Young Chinese Artists: The Next Generation/ Transition

Guten Abend!

Es freut mich sehr Euch heute ein Buch mit dem Titel Young Chinese Artists: The Next Generation von 2008/2009 vorzustellen und ganz besonders schön ist, dass dieses Buch Künstler bespricht, deren Arbeiten wir schon 2006 in der Ausstellung Made in China: Young Art and Fresh Film from Beijing gezeigt haben: Das Pekinger Künstlerduo TA MEN und Li Hui.
Zu sehen waren bei Made in China Li Huis Videoarbeit Renewing Jeep (3 min, 2005) sowie eine schwarzweiß Fotografie seiner ungewöhnlich mobilen “Skulptur”. Und in der U-Bahn Station Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin Mitte zeigten wir auf 16 Riesenplakaten Reproduktionen der Serie Their Girl (seit 2005) von TA MEN.
Für die, die das leider verpasst haben, hier ein paar Erinnerungsbilder sowie der Hinweis auf besagte Publikation inklusive Links auf die Artikel über “unsere” Künstler.
Viel Spaß!
Sonja

P.S.: Und Li Hui hat derzeit seine erste Einzelausstellung in Deutschland: Transition im Mannheimer Kunstverein vom 7. Februar bis 21. März 2010. Siehe dazu auch den Beitrag Transition: Crash-Installation im Mannheimer Kunstverein auf artmetropol.tv.

Buchtipp:
Young Chinese Artists: The Next Generation, Noe, Piëch, Steiner (Hrsg.), Prestel Verlag, 2008-2009.

Filmtipp:
http://artmetropol.tv/mediadetails.php?key=127bb3f66ae2ec5e113e&title=TRANSITION%3A+Crash-Installation+im+Mannheimer+Kunstverin

Links:
http://www.chinesische-gegenwartskunst.de/pages/portraits/tamen-wir-sind-die-anderen.php
http://www.chinesische-gegenwartskunst.de/pages/portraits/li-hui-whos-afraid-of-green-light.php
http://www.mannheimer-kunstverein.de/
http://www.artnet.de/magazine/reviews/aschmid/aschmid02-18-10.asp

This entry was posted in art, article, artist, artwork, book, Künstlerportrait, review, tip. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *